Danckerts , Cornelis

Angaben zum Kupferstecher / Verleger:

Danckerts

Amsterdamer Familie von Graveuren und Kartenverlegern: Cornelis (1605 – 1656), seine Söhne Danker (1634 – 1666) und Justus (1635 – 1701), des Justus´ Söhne Theodorus (1663 bis um 1727) und Cornelis (1664 – 1717).

Sie begannen ihre Tätigkeit 1630 in eigener Offizin, gaben um 1670 – 1700 schöne Karten und Atlanten heraus, illuminierten die Grenzen der Staaten. Als beste Karten sind das „Globus- oder Planisphaerium Terrestro“ und „Europa“ anzusehen.

Die Söhne führten das Geschäft unter gleicher Firma fort und gaben Atlanten heraus, in die sie auch Karten anderer niederländischer Verleger (Allardt, Wit, du Val usw.) aufnahmen. Einzelne von ihnen gravierte Blätter in älteren Atlanten anderer Verleger datieren von 1632 an.

(Leo Bagrow / R.A. Skelton)